You are currently viewing Biotop: Schöner Arbeitseinsatz schafft Grundlage für beginnende Saison

Biotop: Schöner Arbeitseinsatz schafft Grundlage für beginnende Saison

Da soll mal jemand behaupten, für kräftezehrende Arbeitseinsätze in der Natur lassen sich bestimmt nur wenige Menschen begeistern. Unsere Biotop-Arbeitseinsätze zeigen immer wieder, wie lustvoll sinnstiftende Tätigkeiten in netter Gemeinschaft sein können. So auch an diesem Samstag. Mit dabei wieder eine große Anzahl von Nachbarinnen und Nachbarn.

Es gab wie immer genügend zu tun: An den Steilhängen im Biotop fühlt sich unsere große Wildbienen-Population sichtbar wohl. Die sandige Erde erlaubt ihnen doch, wunderbare Höhlen anzulegen. Da aber der Grasbewuchs in den letzten beiden Jahren stark zugenommen hat, stand jetzt die großflächige Beseitigung an, damit die Bienen genügend Raum haben.

Wir haben über den Winter eine größere Zahl abgestorbenen Gräser und Sträucher absichtlich stehen lassen, da in den Hohlräumen der Stengel Insekten ihre Larven ablegen – Grundlage für die Population im kommenden Jahr. Diese Gräser haben wir nun zwar abgeschnitten, aber an einem sonnigen Platz gelagert, damit sich der kommende Nachwuchs dort entwickeln kann.

Darüber hinaus mussten unsere beiden Biotop-Bänke endlich einmal mit wetterfester Farbe gestrichen, unser Bewässerungssystem für Neupflanzungen und Tränken installiert und immer wieder Müll gesammelt werden, den einige wenige Zeitgenossen auf dem Biotop-Weg achtlos wegwerfen.

Und dann ging es auch schon los: Knapp zwanzig NachbarInnen waren an Bord…

Doch wie immer bei unseren Arbeitseinsätzen, ist genügend Zeit für schöne Kaffee- und Kuchenpausen 🙂

DANKE für Euer Engagement!

Die Postsiedlung – Biodiversität findet Stadt.