You are currently viewing Krieg in Europa: Quartier in und um die Postsiedlung berät über Friedens-Aktionen und will Zeichen setzen

Krieg in Europa: Quartier in und um die Postsiedlung berät über Friedens-Aktionen und will Zeichen setzen

Wahrscheinlich geht es Ihnen gerade nicht anders: Krieg in Europa. Im Jahr 2022. Das Undenkbare ist plötzlich Realität geworden. Als ich meiner elfjährigen Tochter heute Morgen erklären musste, was hier gerade geschieht, konnte ich meinen eigenen Worten kaum glauben. Ich stand völlig neben mir und hörte meine Stimme, die Sätze sagten, die ich bisher dem Bereich von Geschichtsbüchern zugeordnet hätte.

Krieg in Europa. Wir von Zusammen in der Postsiedlung e.V. werden auf diesem Blog keine Kriegsberichterstattung beginnen. Uns in dem vorhandenen und kommenden Gewirr von Nachrichten, Gerüchten und Propaganda verheddern. Das ist nicht unsere Aufgabe.

Zusammen in der Postsiedlung e.V. engagiert sich aber seit seiner Gründung für ein friedliches und solidarisches Miteinander aller Menschen, unabhängig von ihrem Geschlecht, Behinderung, Nationalität, Religion oder sexuellen Identität. Wir zeigen Flagge gegen jede Form von Diskriminierung, Rassismus und jedweden Unterdrückungsmechanismen von Menschen.

Daher werden wir unseren Protest und Widerstand gegen diesen Angriffskrieg klar und deutlich im Alltag unseres Quartiers in und um die Postsiedlung sichtbar werden lassen.

Bereits heute Abend (24.02.2022) wird es hierzu einen Ratschlag aller Aktiven in der Quartiersarbeit geben. Erste Vorschläge für Aktionen liegen bereits auf dem Tisch.

Für den morgigen Freitag, 25. Februar, laden wir ab 16:00 Uhr in unser wöchentliches Freitagscafé ein, bei dem erste Umsetzungen besprochen werden sollen. Alle QuartierbewohnerInnen sind herzlich eingeladen daran teilzuhaben.

Ort: Quartierplatz, Binger Str. 8b, 64295 Darmstadt.

Die Postsiedlung – Solidarität findet Stadt.

Bastian Ripper