You are currently viewing Kiosk 1975: Gute Projekte brauchen Zeit – Große Eröffnungsfeier erst im 2.Quartal 2022

Kiosk 1975: Gute Projekte brauchen Zeit – Große Eröffnungsfeier erst im 2.Quartal 2022

Über dreißig Jahre stand der denkmalgeschützte Kiosk bei uns in der Postsiedlung leer, bevor wir seit März 2021 die Trägerschaft und Neukonzeptionierung übernommen haben. Dreißig Jahre sind eine lange Zeit. Das zeigten uns nun auch sämtliche Versorgungsleitungen des kleinen Schmuckstücks…

Die seit geraumer Zeit laufende Sanierung brachte auch den Untergrund des Kiosk ans Tageslicht. Und der ist, wenn wir ehrlich sind, in keinem guten Zustand. Wasser- und Abwasserleitung, Strom und Telefon, viele weitere Installationen und Kühltechnik. Der gesamte Kiosk muss deutlich grundlegender denkmalgerecht saniert werden, als das bisher angedacht war.

Schließlich soll hier künftig auch Kaffee getrunken und Kino gezeigt werden. Das geht natürlich nur, wenn keiner unserer Aktiven einen Stromschlag fürchten muss oder trübes Wasser aus der Leitung kommt.

Auch die große Konjunktur auf dem Baugewerbe bringt es mit sich, dass nicht alle Firmen gleich „Hier!“ rufen, wenn wir kleine Aufträge zu vergeben haben. Weiterhin muss u.a. ein größerer Teil um die Kiosk aufgebaggert werden, um neue Leitungen zu verlegen.

Kurzum: An eine Eröffnungsfeier ist in diesem Jahr nicht zu denken. Die Unsicherheiten der Corona-Pandemie kommen noch hinzu. Nicht das wir eine große Feier planen und dann zum Zeitpunkt der Durchführung wieder Kontaktbeschränkungen gelten.

Nach Lage der Dinge möchten wir das 2.Quartal 2022 anpeilen, konkret Mai oder Juni.

Dann präsentieren wir einen rundherum sanierten Kiosk 1975: The beat goes on…

Die Postsiedlung – Solidarität findet Stadt.