Explosion von Aktivitäten in unseren Projekten – die positive Seite der Krise…

Explosion von Aktivitäten in unseren Projekten – die positive Seite der Krise…

Unseren Verein Zusammen in der Postsiedlung e.V. zeichnet ja von Beginn an aus, dass hier viele Menschen zusammenkommen, um gemeinsam etwas für Mensch & Umwelt in unserem Quartier in und um die Postsiedlung zu unternehmen. Was wir aber jetzt in der Corono-Krisen erleben, toppt wirklich alles bisher erlebte. Daher möchten wir allen Engagierten in den Vereinsprojekten zurufen: Unglaublich, was hier mit Eurem Einsatz in kürzester Zeit entsteht!

Zeit, dies zu wertschätzen. Hier eine Dokumentation der Tätigkeiten:

Unsere schöne Baumrundbank unter der Linde des Quartierplatzes ist in der Nachbarschaft beliebt und wird häufig genutzt. Von Seiten des Schweizer Herstellers waren aber nur drei Standfüße vorgesehen. Daher kippte die Bank manchmal, je nachdem wo Menschen Platz nahmen. Dank des engagierten Einsatzes von Wolfgang ist das nun Vergangenheit. Drei neue Standbeine wurden ausgetüftelt und fachmännisch montiert. Ein super – standfestes – Ergebnis!

Vor einigen Monaten hat unser Verein einen schönen Farbkopierer geschenkt bekommen, der uns in der Corona-Krise schon tausendfach schöne Flugblätter für die Quartier-Aktionen bescherrt hat. Nun kamen erste technische Probleme auf – wir dachten schon an ein Ableben. Dank des Einsatzes von Lars funktioniert der Kopierer aber wieder einwandfrei. Was wieder einmal beweist: Software-Profis sind häufig auch Hardware-Profis!

Und da er gerade dabei war, hat er auch gleich die (leider erneut) kaputte Pumpe des Quartierbrunnens ausgebaut und ersetzt. DANKE für diesen Technik-Support!

Einige fragen sich angesichts der Krise ja: Geht jetzt alles den Bach herunter? Wir sagen NEIN. Nicht den Bach, sondern den Klo! Und zwar schöner wie zuvor!

Dank des Einsatzes von Tino und Stefan wurde nämlich unsere Toilette im kommenden Umsonstladen wunderschön neu gefließt, Türen begradigt etc. Hier ein Eindruck der Entstehung des neuen Toiletten-Traums 😉

Und dann kam auch noch Marion: Im mehrtägigen Einsatz wurden alle Türrahmen und Türen neu gestrichen, so dass jetzt alles im neuen Glanz erstrahlt. Klasse Job – vielen herzlichen Dank!

Ergänzt mit dem herzhaften Putz-Einsatz von Marija und den Hochregal-Aufbaukünsten von Wolfgang, Stefan und Tino, kann das Pre-Opening kommen. Zumal Ines und Bastian in den letzten Wochen unermüdlich (und natürlich mit Corona-Abstandsregeln) weitere Spenden angenommen haben.

An dieser Stelle darf aber der Einsatz unserer zahlreichen Verteilerinnen und Verteiler unserer Flugblatt-Aktionen – jüngst unsere erfolgreiche solidarische Wette für TextilarbeiterInnen in Pakistan – nicht unerwähnt bleiben: DANKE an Ann-Katrin, Patrick, Edmund, Tim, Stefan, Tino und Bastian.

Über den Einsatz in unserem Koch-Projekt jeden Mittwoch und den zahlreichen Aktiven im Biotop der Postsiedlung, haben wir ja bereits in diesen Tagen berichtet.

Aktuell arbeiten wir fieberhaft an der Eröffnung unseres Umsonstladens. Aber das ist dann auch wieder eine neue Geschichte…

Die Postsiedlung – Solidarität findet Stadt.