20*C+M+B+18 – die Sternsinger im Quartierladen!

20*C+M+B+18 – die Sternsinger im Quartierladen!

Mehr als zwanzig junge SternsingerInnen besuchten heute das wöchentliche Freitags-Café im Quartierladen. Unser Nachbarschaftstreff erstrahlte im Glanz der prachtvollen Kostüme. Die SternsingerInnen sangen den zahlreich erschienenen Gäste zwei schöne Lieder, dann wurde der Segenspruch

20*C+M+B+18

über der Tür zum Quartierladen angebracht.

Die Buchstaben sind eine Abkürzung für „Christus Mansionem Benedicat“. Das ist Latein und bedeutet: Christus segne dieses Haus. Die Zahlen am Anfang und am Ende des Segens bezeichnen immer das Jahr, in dem der Segen mit Kreide an die Tür geschrieben wurde und die drei Kreuze sind ein Zeichen für Gott. Das Sternchen erinnert an den Stern, dem die Heiligen Drei Könige gefolgt sind, um das neu geborene Jesuskind im Stall zu finden.

„Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ heißt das Leitwort der 60. Aktion Dreikönigssingen, das Beispielland ist Indien. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Mehr als eine Milliarde Euro sammelten die Sternsinger seit dem Aktionsstart, mehr als 71.700 Projekte für benachteiligte Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden in dieser Zeit unterstützt. Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Wir hielten für die engagierten Kinder leckere fair gehandelte Bio-Schokolade aus dem Eine-Welt-Laden bereit und viele BesucherInnen füllten engagiert die kleinen Schatzkisten für die Spendensammlung gegen Kinderarbeit weltweit.

Wir wünschen den SternsingerInnen weiterhin viel Erfolg und freuen uns auf einen Besuch 2019!