You are currently viewing Historie: Spektakulärer Abriss im Quartier – Tschüss, ehemaliges Fernmeldetechnisches Zentralamt (FTZ)!

Historie: Spektakulärer Abriss im Quartier – Tschüss, ehemaliges Fernmeldetechnisches Zentralamt (FTZ)!

Am Donnersbergring / Ecke Eschollbrücker Straße im Quartier wird man in diesen Tagen Zeuge des spektakulären Abriss des Hochhauses des ehemaligen Fernmeldetechnischen Zentralamts der Post.

Das Fernmeldetechnische Zentralamt (FTZ) war eine zentrale Mittelbehörde der Bundespostverwaltung mit Sitz in Darmstadt und wurde am 14. März 1949 gegründet. Das ursprünglich dem Bundesministerium für das Post- und Fernmeldewesen nachgeordnete FTZ wurde im Rahmen der Postreform am 1. Juli 1989 der Deutschen Bundespost – Generaldirektion Telekom unterstellt. Zum 1. Oktober 1992 erfolgte die Umbenennung in Forschungs- und Technologiezentrum (ebenfalls FTZ abgekürzt), einen Monat später am 1. November 1992 die Vereinigung mit dem Zentrum für Telekommunikation der ehemaligen Deutschen Post der DDR in Berlin. Mit der Privatisierung des Postwesens wurde das FTZ am 1. Januar 1995 Teil der Deutschen Telekom AG. (Quelle: Wikipedia)

An dessen Stelle werden bald die sog. Herzoghöfe mit 161 sehr teuren Eigentumswohnungen gebaut.

Wir sagen Tschüss FTZ!

…sind gegenüber dem erneuten Bau sehr teurer Wohnungen im Quartier zunehmend skeptisch. Welche Entwicklung nimmt Darmstadt-West hier gerade?

Die Postsiedlung – Solidarität findet Stadt.