Quartierladen: Letzter Schliff an Barrierefreiheit unserer neuen Toiletten / Arbeitseinsatz

Quartierladen: Letzter Schliff an Barrierefreiheit unserer neuen Toiletten / Arbeitseinsatz

Vielleicht kennen sie das: Da arbeitet man den gesamten heutigen Feiertag mit drei Personen an der weiteren Renovierung und an der Barrierefreiheit des Quartierladens. Ist danach todmüde. Trotzdem fragt man sich: Was haben wir heute eigentlich gemacht?

Viele, viele Kleinigkeiten. Die aber zeitaufwendig und anstregend waren. Alleine die acht langen Schrauben für die neue Edelstahl-Haltestange im WC in den Boden zu bekommen, war echt ein Ding. Zwischenzeitlich dachten wir: Die Bodenplatte ist so dick, da muss ein Stahlbeton-Bunker drunter sein. Da ja Verschwörungs-Mythen gerade echt Konjunktur haben, könnten wir wahrscheinlich damit viel Geld verdienen 😉

Aber, um nicht zu jammern, es ging dann auch echt voran: Gefühlt 100 Bohrlöcher später war alles in der Wand oder im Boden befestigt, was unserem Quartierladen zu einem guten und sicheren Ort für alle macht. Ziel erreicht.

Danach ging es noch um Schrankbefestigungen im Kinderspiel-Bereich, damit auch kein Schrank umkippt, wenn unsere Kids mal zu fest daran ziehen sollten.

Für heute: Mission erfüllt. Es bleiben aber noch viele weitere Tage, an denen wir die Bohrmaschine und Akku-Schrauber betätigen müssen.

DANKE an Tino, Axel und Bastian für den heutigen Einsatz!

Die Postsiedlung – Solidarität findet statt.