Biotop: Alle gemeinsam für unser neues Schmuckstück im Quartier!

Biotop: Alle gemeinsam für unser neues Schmuckstück im Quartier!

Seit unserer nachbarschaftlichen Biotop-Pflanzaktion Anfang März ist wieder eine ganze Menge passiert – Zeit davon zu berichten:

Nachdem sich der Frühling bezüglich der Regenmengen anschickt, in die Tradition der letzten Dürre-Sommer einzutreten, haben wir als Verein kurzentschlossen gehandelt und aus Spenden ein umfangreiches Gardena-Bewässerungs-Equipment gekauft. Jetzt stehen 100 Meter Schlauch und Verteiler bereit, um die neu gepflanzten, angehenden Pflanzen (noch wenig Wurzelbildung) vor einem schnellen Dürre-Tod zu bewahren.

Vier engagierte Familien aus dem Quartier haben sich bereiterklärt, bis in den Herbst hinein einmal pro Woche zu gießen, so dass nun insgesamt 4x pro Woche bewässert wird. DANKE für diesen Einsatz! Damit bringen wir das gesamte Biotop gut durch einen heißen Sommer. Das Wasser wird aus den umliegenden Häusern gespendet, das ist auch eine gute dauerhafte Lösung.

Ebenfalls aus Spenden haben wir eine schöne Vogeltränke aus Granit gekauft, die regelmäßig gereinigt wird. Diese wird noch durch Tränken auf Bodenhöhe ergänzt, damit auch Igel & Co. davon profitieren.

Die Identifikation mit dem Biotop ist bei der Bewohnerschaft im Quartier mittlerweile groß, viele Bewohner binden das Gelände bei ihren Spaziergängen ein. Zu Corona-Zeiten eine Wohltat!

Daher können wir schon jetzt sagen: Es wird noch viel schöner werden, wenn erst einmal alles gewachsen ist…

Die Postsiedlung – Solidarität findet Stadt.