Foodsharing Infoabend mit Kochevent gut besucht

Foodsharing Infoabend mit Kochevent gut besucht

Foodsharing-Infoabend mit Kochevent gut besucht
 
Kulinarisch hochwertige Informationen und beste Stimmung – so lässt sich der Infoabend am vergangenen Donnerstag Abend im Quartierladen am besten zusammenfassen.
Mit 12 Besucherinnen war die Höchstzahl für den kostenfreien Kochevent schnell erreicht worden.
 
Mirijam Lederer von Foodsharing Darmstadt gestaltete zu Beginn einen halbstündigen engagierten Vortrag über den politischen Hintergrund von Foodsharing: Die Bekämpfung des Hungers in der Welt, die solidarische Verteilung von Ressourcen der Erde und die ökologische Problematik von industrieller Landwirtschaft. Man merkte sofort, dass Mirijam als Aktivistin von Foodsharing ihren gut zusammengestellten Vortrag bereits schon mehrfach gehalten hat: Am Ende bleib keine Frage des Auditoriums offen.
 
Direkt danach ging es zum kulinarischen Teil des Abends über. Mirijam und zwei weitere Aktive hatten eine ganze Reihe von „geretteten“ Lebensmitteln Darmstädter Supermärkte mitgebracht, die dort im Müll gelandet wären, wenn nicht mehrere hundert Foodsaver in Darmstadt sie regelmäßig abholen und verteilen würden.
 
So entstand dann in knapp über 60 Minuten ein super leckeres Mehrgang-Menü mit tollen Salaten, einer veganen Grünkern-Bolognese, viel knackig angebratenem Gemüse und einem vielseitigen Obstsalat zum Nachtisch.
 
Da selbst von diesem Foodsaving-Menü noch übrig war, wurde der Rest in Boxen verstaut und fürs Mittagessen am Tag später mitgenommen.
 
Der Abend endete bei Bier und Bio-Limo. Alle Teilnehmer waren sich einig: Das war nicht der letzte Kochabend im Quartierladen…