Umsonstladen: Schöne Eröffnungsfeier setzt den Startpunkt des Herzblut-Projekts

Umsonstladen: Schöne Eröffnungsfeier setzt den Startpunkt des Herzblut-Projekts

Idee: Sommer 2019 – Konzept und Umsetzung: Frühherbst 2019 – Beginn der umfangreichen Sanierungsarbeiten: Herbst 2019 – erste geplante Eröffnung: März 2020 – coronabedingte Verschiebung neuer Start: Mai 2020.

Dieser kurze Zeitstrahl zeigt auf was möglich ist, wenn eine Gruppe von engagierten Menschen viel Engagement und Herzblut in ein Projekt steckt.

Am 30. Mai war es dann endlich soweit, der Fixpunkt der feierlichen Eröffnung, auf den wir alle sehnsuchtsvoll Monate hingearbeitet hatten, war gekommen.

Trotz der strengen Corona-Auflagen mit Mindestabstand, Maskenpflicht innerhalb des Gebäudes, genaue Erfassung der Personalien aller Gäste und der verordneten maximalen Gästezahl von 100 Menschen, kamen viele Mitglieder und Unterstützerinnen und Unterstützer bei strahlend blauem Himmel, um mit uns gemeinsam auf die Eröffnung anzustoßen.

Barbara Akdeniz, Sozial- und Umweltdezernentin der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch von Barbara Akdeniz, Sozial- und Umweltdezernentin der Wissenschaftsstadt Darmstadt, die es sich trotz wichtiger privater Termine nicht nehmen lies, persönlich sehr herzliche Worte an alle Gäste zu überbringen. An dieser Stelle: Vielen herzlichen Dank für die jahrelange, solidarische Unterstützung unserer Vereinsprojekte! Wir wissen, dass dies nicht selbstverständlich ist.

Iris Behr vom Institut Wohnen und Umwelt (IWU) in Darmstadt

Ebenfalls sehr gefreut haben wir uns über den Beitrag von Iris Behr vom Institut Wohnen und Umwelt (IWU) in Darmstadt, die sich seit langer Zeit wissenschaftlich mit dem Thema Quartiersentwicklung auseinandersetzt und unseren Verein von Beginn an solidarisch begleitet. DANKE!

Bastian Ripper, Sprecher des Vereins Zusammen in der Postsiedlung e.V.

Möglich gemacht wurde dieser schöne Eröffnungstag durch die unermüdliche Arbeit von einem Team vieler Engagierter in und um unseren Verein.

Euch gebührt großer Dank:

Petra, Marija, Ines, Marion, Anke, Doris, Stefan, Sascha, Wolfgang, Tim, Tino, Lars, Detlef und viele weitere große und kleine Beiträge aus dem Quartier.

Ines und Marion Ripper

Bei leckerem Kuchen (vielen Dank an alle SpenderInnen!), Prosecco und Bio-Limonade feierten wir das schöne Ereignis. Dabei konnten unsere Gäste bei zahlreichen Führungen durch den Fundus des Umsonstladens auch schon die ein oder andere schöne Sache finden, an der man sich nun im eigenen Heim erfreuen kann 🙂

…auch beim Abbau voller Tatendrang: Stefan und Tim 🙂

Die Postsiedlung – Solidarität findet Stadt.