Corona: Ostergrüße, Bilderbuchpakete und geschenkte Einkäufe – Notizen aus der Krisenhilfe

Corona: Ostergrüße, Bilderbuchpakete und geschenkte Einkäufe – Notizen aus der Krisenhilfe

An erster Stelle ein Dank an die Unterstützung: Es ist großartig, wie unser Quartier in und um die Postsiedlung in diesen Tagen zusammenrückt und Solidarität zeigt! Mittlerweile unterstützen wir fast 25 Haushalte in unterschiedlicher Art und Weise bei der Bewältigung der Krise.

Was uns dabei wichtig ist: Gerade in Krisensituationen ist es uns wichtig, stets den Menschen in seiner ihm eigenen Persönlichkeit, mit seinen Vorlieben und individuellen Bedürfnissen zu sehen. Wirksame Hilfe kennt kein „Schema F“. Menschliche Hilfe definiert sich für uns darin, dass wir auch ungewöhnliche oder fast verrückte Dinge tun, wenn sie die Welt des Betroffenen für den Moment ein bißchen besser macht.

Bilderbuchpaket für einen zweijährigen im Quartier

Krisen führen bei vielen Menschen auch oft zu Gedankenkreisen, einer steten Spirale von negativen Gedanken, die sich nur um ein Thema drehen. Eine Isolation in der Wohnung kann dies noch maximal verstärken. Wie gut tut es doch da, wenn jemand ein kleines Ostergeschenk vorbeibringt, die finanzielle Sorge durch die Übernahme der Kosten eines Einkaufs durch unseren Verein ein klein wenig abgemildert wird oder plötzlich ein Keyboardspieler vor dem Balkon steht und ein Lieblingslied spielt.

Daher sind wir in diesen Tagen mit schokoladigen Bio-Ostergrüßen unterwegs, die liebevoll in von Ines (Danke!) genähten Osterhasenbeuteln verpackt sind. Duch die tolle Unterstützung des Quartiers können wir auch immer wieder die Kosten für Einkäufe übernehmen, da der Geldbeutel von vielen Betroffenen ohnehin sehr schmal ist. Und wir nutzen schon jetzt einige Spenden unseres (leider zur Zeit geschlossenen) Umsonstladens, um finanziell Betroffenen der Corona-Krise und deren Kindern eine Freude zu machen. Wir wissen von vielen Menschen im Quartier, die aktuell ihre Arbeit verloren haben oder als Selbstständige ohne Aufträge da stehen.

Und wir sind in Vorbereitung eines Großprojektes, welches bis Frühjahr 2021 Betroffene im Quartier nachhaltig unterstützen soll. Mehr dazu in den nächsten Tagen!

Die Postsiedlung – Solidarität findet Stadt!