Update! – Hotline geschaltet: Corona-Pandemie –  Wir helfen SeniorInnen und chronisch Kranken im Quartier

Update! – Hotline geschaltet: Corona-Pandemie – Wir helfen SeniorInnen und chronisch Kranken im Quartier

Die Corona-Pandemie legt große Teile des gesellschaftlichen Lebens in Deutschland still, viele Menschen haben große Ängste und Befürchtungen. Nach der vorliegenden Faktenlage ist das Virus besonders für ältere und chronisch kranke Menschen gefährlich.

Wir wissen von vielen Gesprächen bei unserem SeniorInnen-Mittagstisch, dem Freitagscafé und weiteren Angeboten unseres Vereins, dass sich gerade alleinstehende SeniorInnen ohne Angehörige vor Ort fragen, ob z.B. der Einkauf im Supermarkt oder andere Besorgungen des Alltags für sie ein zu großes Risiko darstellt. Viele sprechen uns gegenüber von Angst.

Wir möchten gerne Solidarität im Quartier zeigen und haben uns in der Aktivengruppe entschlossen, konkrete Hilfe anzubieten:

Alle Menschen über 60 Jahre und chronisch Kranke im Quartier in und um die Postsiedlung (siehe Karte hier), die sich aufgrund der Corona-Pandemie dazu entschieden haben, vorerst nicht mehr Einkaufen zu gehen, werden von uns unterstützt.

Quartier in und um die Postsiedlung in Darmstadt

Wir bieten Ihnen an, dass wir für Sie – natürlich kostenfrei – einmal wöchentlich den Wocheneinkauf erledigen. Dies kann in folgenden Supermärkten geschehen: Alnatura, Aldi, REWE, Real.

Wir wissen, dass eine aktuell nicht auszuschließende längere Selbstisolation in der eigenen Wohnung auch psychosoziale Folgen haben kann. Daher haben wir eine telefonische Hotline geschaltet, auf der Sie uns nicht nur Ihren Wunsch nach Einkaufshilfe mitteilen können, sondern auch den Wunsch nach einem persönlichen Telefonanruf für ein Gespräch.

Sie erreichen uns unter: 06151/8055923

Alternativ können Sie uns via E-Mail erreichen unter:

hilfe@postsiedlung.de

Die Postsiedlung – Solidarität findet Stadt.

Update: Aktuell hat diese Arbeit bereits begonnen. Zwei ältere, alleinstehende Frauen und eine chronisch kranke Dame mittleren Alters werden bereits unterstützt. Es haben sich bereits schon 9 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus dem Reihen unseres Vereins zur Hilfe bereiterklärt.

Falls Sie selbst nicht betroffen sind, unsere Arbeit und die anfallenden Kosten finanziell unterstützen möchten, dann freuen wir uns über Ihren Beitrag unter:

Zusammen in der Postsiedlung e.V.

Sparkasse Darmstadt

IBAN:DE26 5085 0150 0007 0096 74