„Auf Wiedersehen, Frau Kalbsleberwurst“ – Erinnerung an den Laden in der Postsiedlung – beeindruckender Artikel im Echo

„Auf Wiedersehen, Frau Kalbsleberwurst“ – Erinnerung an den Laden in der Postsiedlung – beeindruckender Artikel im Echo

Ein großes Dankeschön an die Redaktion des Darmstädter Echo: Mit dem heutigen Abdruck des Artikels von Frau Sigrid Moos-Mannesmann, deren Mutter nach dem Krieg ihre Kinder als Lebensmittelhändlerin in der Postsiedlung durchbrachte, wird die Geschichte der Postsiedlung eindrucksvoll weitererzählt.

Dieser Artikel ist zugleich ein hochspannendes Sittenbild der 50er Jahre im zerstörten Nachkriegsdeutschland. Zugleich beinhaltet er Fotos, die auch wir Aktive des heutigen Quartierladens bisher noch nicht kannten.

Vom Lebensmittelgeschäft im zerbombten Darmstadt bis zum heutigen Quartierladen an gleicher Stelle, hier ist der Artikel des Echo. Nicht unerwähnt möchte ich aber an dieser Stelle lassen, dass die Existenz von Zeitungen von regelmäßigen Abonnenten lebt. Auch das Darmstädter Echo.

Probeabo des Echo: https://www.vrm-abo.de/eo

Und hier der Artikel: https://www.echo-online.de/lokales/darmstadt/gastbeitrag-erinnerung-an-den-laden-in-der-darmstadter-postsiedlung_20816123