You are currently viewing Biotop: Bienen und Insekten helfen ist ganz einfach – schaffen auch SIE kleine Wasserstellen im Quartier!

Biotop: Bienen und Insekten helfen ist ganz einfach – schaffen auch SIE kleine Wasserstellen im Quartier!

Haben sie schon einmal unsere Wildbienen an unserem Quartierbrunnen oder den zahlreichen Wasserstellen in unserem Postsiedlungs-Biotop beobachtet? Tatsächlich sind viele Menschen erstaunt wenn sie sehen, dass natürlich auch Wildbienen, Hummeln und Insekten Wasser benötigen. Ohne Wasser kein Leben.

Wir reden in diesen Zeiten häufig von Bienen- und Insektensterben und die damit verbundene Problematik auch für uns Menschen. Eine verblüffend einfache Sache, die sie sofort und ohne finanzielle Kosten umsetzen können, ist die Schaffung einer Wasserstelle auf ihrem Balkon, Terrasse oder vor ihrer Haustür.

Falls sie keine alte kleine Schale oder Blumenuntersetzer übrig haben, unser Umsonstladen schenkt ihnen gerne ein passendes flaches Gefäss. Platzieren sie es an einem schattigen oder halbschattigen Platz und befüllen es mit Wasser. Wichtig: Platzieren sie in der Mitte einen Stein, damit zum Beispiel Bienen, die ins Wasser gefallen sind, nicht ertrinken. Sie können dann dort hinaufklettern, ihre Flügel trocknen lassen und wieder losfliegen.

Bitte daran denken das Wasser regelmäßig zu wechseln und die Schale zu säubern. Einige Algenarten, die bei Sonneneinstrahlung wachsen, geben Stoffe ins Wasser ab, die Vögeln schaden können. Die Schale ab und an in die Spülmaschine geben, schon ist diese Gefahr gebannt.

So leisten sie einen kleinen, aber bedeutenden Beitrag für die kleinen Lebenwesen bei uns im Quartier.

Die Postsiedlung – Solidarität findet Stadt.