Der Vorlesetag 2018 im Quartierladen – eine tolle Geschichte

Am Freitag, den 16. November 2018 fand der bereits 15. bundesweite Vorlesetag statt. Dieser Aktionstag findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt und ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn Stiftung.

Der Bundesweite Vorlesetag setzt ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Da beteiligen wir uns natürlich gerne – dieses Jahr hatten sich bundesweit beeindruckende 685.000 Zuhörer und Leser zur Aktion eingetragen – in Darmstadt waren 10 Initiativen dabei.

In unseren zwei Sofaecken sammelten sich die kleinen und großen Bücherwürmer und lauschten bei Saftschorle, Bier und Brezeln vielen spannenden Geschichten bei denen wir lernen konnten warum Faultiere und Gibbons gute Freunde sein können, was die Lieblingsfreizeitbeschäftigung von Kühen ist und warum Kängurus am Flughafen Ihren Beutel durchleuchten lassen müssen.

Unsere jüngsten Vorleser waren gerade mal sieben Jahre alt und haben uns die Raupe Nimmersatt spannend vorgestellt und diese mit selbst gemalten Bildern auch noch anschaulich dargestellt.

Unser Dank geht an die Deutsche Bahn Stiftung, die uns mit Vorlese- und Informationsmaterial zum Vorlesetag unterstützt hat und an alle Teilnehmer bei der Aktion. Wir freuen uns schon im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.